Aktion zur Projektwoche 2014

Ein Beitrag von Silja aus der 6. Klasse:

Fr. Walljes & Fr. Jansen

"Die rasenden Reporter"

In diesem Projekt haben sich Frau Jansen und Frau Walljes, die Projektleiterinnen, vorgenommen, die Projektwoche zu nutzen, um die Qualität des „Friedrich“ (unserer Schülerzeitung) durch Fortbildungen aufzubessern.

Im Schulalltag bleibt in der Regel nie genügend Zeit, sodass sie die Projektwoche dafür nutzen, um die angestrebten Fortbildungen zu Fotografie, journalistischen Textformen, Recherche und Marketing endlich zu ermöglichen.

Allgemein wollten die Leiterinnen den Schülern einen Überblick über die Projektwoche verschaffen. Auch wollte Frau Jansen uns den Wert einer Zeitung bewusst machen, z.B. durch die Zeit, die man braucht, um einen Artikel fertigzustellen. Obwohl viele Kinder bei der Zeitung „Friedrich“ mitmachen, wollen sie weiteren Interessenten eine Tür öffnen.

Wie ist die Projektwoche abgelaufen?

  • Am Montag hat die Gruppe mit Fotografie angefangen und sich kennengelernt.
  • Weiter ging es am Dienstag mit zwei Mitgliedern der Jungen Presse. Sie führten die jungen Reporter in Journalismus, Recherche und Marketing ein.
  • Die Reporter fingen am Mittwoch an zu rasen.
  • Donnerstag klapperten die ganzen Tastaturen der Computer und die Köpfe & Computer rauchten. Die Texte des „Friedrich“ wurden fertig und zum Druck gegeben.
  • Und Freitag entwickelte das Team Verkaufsstrategien, Plakate und bauten die Stände auf. Außerdem wurde die PROWO – Zeitschrift zum Druck gegeben.

Neugierig?

>>> Hier erfährst du mehr über die Schülerzeitung!