Sonntag 14. Juni 2015 15:29 Alter: 2 Jahr/e

PU7-Gruppe “Informatik & Technik“ erstellt eigene Spiele

Rubrik: Profilunterricht

Die Screenshots zeigen Ausschnitte aus der Programmierung und Ansichten der Spiele

Plakat zu "Get the treasure"

So wurde "Get the treasure" programmiert

Plakat zu "Find the way"

Programmierung des Fallschirmspringers

Programmierung zu "World of Günther"

Einige Schüler bei der Spielmesse

Vor einigen Wochen stellten wir unsere selbst entwickelten Computerspiele, welche wir mit der Programmiersoftware Scratch erarbeitet hatten, fertig. Zusätzlich haben wir auch ein Plakat und ein Video, welche der Spielepräsentation dienen, entworfen.  Für die Bildschirmaufzeichnung in unseren Videos haben wir die Software CamStudio genutzt und sind selbst zu Video-Redakteuren für unsere kurzen „Let’s play“  Videobeiträge geworden.

Dann eröffneten wir unsere eigene Spielemesse: Jeder aus unserem Kurs spielte einmal alle Spiele, schaute sich alle Plakate und Videos an, damit  jedes Zweierteam angeben konnte, welches Spiel, welches Plakat und welches Video sie am gelungensten finden. Außerdem gaben wir uns gegenseitig Tipps, wie wir unsere Arbeiten noch verbessern könnten.

Unsere Abstimmung ergab:

  • Das Spiel “World of Günter“ gewann in der Kategorie “Spiel“.

    In dem Spiel sind fünf Mini-Spiele enthalten, bei denen man selbst entscheiden kann, welches man gerne spielen möchte. Die Projektautoren dieses Spieles sind Johannes und Lucas.
  • Das Plakat vom Spiel “Get the Treasure“ gewann in der Kategorie “Plakat“.

    In diesem Spiel geht es um ein Labyrinth, an dessen Ende sich eine Schatztruhe befindet. Die Projektautoren dieses Spieles sind Gasal und Lisa.
  • Das Video des Spiels “Fallschirmspringer“ gewann in der Kategorie “Video“.

    In diesem Spiel geht es um einen Fallschirmspringer, der zur Erde gelangen möchte. Die Projektautoren dieses Spiels sind Phillipe und Cosima.

Es ist ein gelungenes Projekt.

Marlis für die PU-Gruppe “Informatik & Technik“, Jg.7,
im Profil “Forschen und Präsentieren“ 

Diese Programme haben wir in unserem Projekt verwendet:

Noch ein Tipp: Bei "PU7für7" am 26. Juni stellen die Schülerinnen und Schüler ihre programmierten Spiele vor!