Dienstag 21. März 2017 21:25 Alter: 98 Tag/e

eTwinning „Migrants and Refugees“

Quelle von Foto 1, 2: Flickr Album zum Deutschen eTwinning-Preis, https://www.flickr.com/photos/90521012@N04/albums/72157680564211235

Gewinner des europäischen eTwinning Preises 2017  

Bei dem eTwinnig Projekt „Migrants and Refugees“ ging es grundsätzlich darum Schüler aus Deutschland, Frankreich, Norwegen und den Niederladen zusammen zu bringen, um ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, was es heißt ein Immigrant oder Flüchtling zu sein. Da die Kommunikation ausschließlich auf Englisch erfolgte, wurde nebenbei auch dieses geübt. Von der Schillerschule ergriffen u.A. Mira, Greta, Tabea und Kaya (alle Jg. 9) diese Chance.

Im ersten Schritt stellten sich die noch fremden Schüler als Gruppen in Videos vor und erzählten von ihren Wurzeln. Danach teilten sie über Online-Pinnwände ihre Assoziationen zu den verschiedenen Begriffen „Flüchtling“ und „Immigrant“. Darüber hinaus recherchierten, informierten und führten sie Interviews, um am Schluss Artikel zu ihren Themen schreiben und den Partnerschulen von ihren Erkenntnissen berichten zu können. Die verschiedenen Arbeitsprozesse inklusive der Kommunikation zogen sich über mehrere Monate und schlussendlich war es den verschiedenen Partnerschulen möglich ein Online-Magazin zu präsentieren, auf welches jeder einzelne Schüler stolz war und es immer noch ist.

Zusätzlich zu der Bereicherung durch erlangtes Wissen hatten die Teilnehmer die Ehre aufgrund ihres gemeinsamen Projektes durch zahlreiche Preise, wie beispielsweise dem europäischen eTwinning Preis 2017 und dem europäischen Qualitätssiegel 2016, ausgezeichnet zu werden. Außerdem erhielten sie die Möglichkeit aufgrund der Siegerehrung für den deutschen eTwinning Preis nach Stuttgart zu reisen und belegten dort den 2. Platz, weshalb sie ein Preisgeld über 1.500€ für die Schule erhielten. Ein weiteres eTwinning Projekt soll im kommenden Schuljahr gestartet werden und wird hoffentlich noch mehr Schüler und Schülerinnen begeistern.

Tabea, Jg. 9

Links:

Die nachfolgende Datei enthält ein Audioporträt des Projektes "Migrants and Refugees" (Dauer 1:10 Minuten):