Samstag 09. Dezember 2017 12:16 Alter: 1 Jahr/e

Hartnäckige Schillerschülerinnen und -schüler bei der Mathenacht 2017

In der Nacht vom 24.11. auf den 25.11.2017 blieben im A- und B-Trakt der Schillerschule die Lichter an. 107 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10-12 sowie einige ehemalige Schillerschüler und „Mathenachtler“ der letzten Jahre hatten sich zur dritten Mathenacht an der Schillerschule angemeldet. Im bundesweiten Wettbewerb „Lange Nacht der Mathematik“ traten sie in 3er- und 4er-Teams gegen mehr als 16.000 andere Schülerinnen und Schüler aus Deutschland an.

Der Anspruch der Aufgaben der ersten beiden Runden übertraf denjenigen der Vorjahre deutlich, so dass großes mathematisches Geschick und vor allem Hartnäckigkeit gefragt waren. Beides bewiesen die Schillerschülerinnen und -schüler, denn um 04.15 Uhr (Jahrgang 11/12) und 05.00 Uhr (Jahrgang 10) leuchtete die Ergebnismaske jeweils grün auf und die Gruppen hatten die Freischaltung für die finale dritte Runde erreicht. Dies gelang in diesem Jahr bundesweit nur etwa 10% der teilnehmenden Teams. Die verbleibende Zeit bis zum Wettbewerbsende um 8.00 Uhr nutzten die Schillerteams effektiv und erreichten vordere Plätze im Gesamttableau.

Etwas erschöpft ging es am Samstag Morgen dann mit einer Urkunde in der Hand nach Hause. Die besten Teams jeder Aufgabenstufe erhielten nach der Auswertung zudem Preise. In Jahrgang 10 freuten sich Clara, Kajo, Timm und Carlos über ihre Preise. In Jahrgang 11/12 schnitten Lisa, Jason, Tristan und Jakob am besten ab.

Wir bedanken uns sehr herzlich beim VFS, der die Mathenacht in jedem Jahr großartig unterstützt und freuen uns auf die nächste Mathenacht am 23./24. November 2018.

Fachgruppe Mathematik

... Fotos folgen