Dienstag 15. Mai 2018 17:32 Alter: 68 Tag/e

Besuch eines Vortrags im Haus der Region

Besuch des Vortrags im Haus der Region

Graphic Recording erstellt von Anne Panter (annepanter.de)

Migration und Integration: Worüber sprechen wir eigentlich (nicht)?

Neben Zuhörern unterschiedlichster Altersklassen besuchten unter anderem Schüler des Geschichtsleistungskurses von Frau Rose und des Geschichtsgrundkurses von Herrn Thole am Freitag, den 27.04.2018 einen Vortrag über Migration und Integration, gehalten vom Historiker Dr. Jochen Oltmer, dem deutschen Fachmann auf diesem Gebiet. Veranstaltungsort ist das Haus der Region, in dem die Besucher von 19:30 – 21:50 Uhr über Migrationsgeschichte der vergangenen Jahrzehnte, sowie Ziele und Herausforderungen der Zukunft kostenlos informiert werden. Dabei ist der Einzelne jedoch nicht nur Zuhörer: mit gezielten Fragen seitens des Publikums wird ab 21:00 Uhr eine Diskussion eingeleitet, an der sich jeder beteiligen kann. Die wichtigsten Informationen des Vortrags, sowie Fragen und Ergebnisse der Diskussion werden per PowerPoint festgehalten.

Der Vortrag ist in verschiedene Unterpunkte gegliedert. Hier zu nennen sind eine Definition der Thematik, Bedingungen für Migration und die daraus entstehenden Migrationsbewegungen, sowie Ziele von Integration.

Mit der Verdeutlichung eines grundsätzlichen Problems, dass sich mit Migration und Integration zu oberflächlich auseinandergesetzt werde, wird in das Thema eingeführt. Wichtig bei dem Erfassen der Migrationsgeschichte sowie ihrer Zukunft sei die Kontinuität dieses Phänomens, die verstanden werden müsste, um Probleme sowie Lösungsansätze nachvollziehen zu können.

Die dynamische, freie Vortragsweise von Jochen Oltmer und sein Wissen beeindrucken alle Anwesenden sehr. Die Schüler konnten allerdings nicht mit allen gestellten Fragen etwas anfangen, für sie wäre ein intensiverer Blick auf die aktuelle Flüchtlingssituation und die abirelevanten Themen etwas fruchtbarer gewesen.

Johanna, Jg. 11