Donnerstag 19. September 2019 22:20 Alter: 86 Tag/e

Förderpreis im Geschichtswettbewerb der Körber Stiftung geht an Elina Dorn

Preisverleihung im niedersächsischen Landtag

Elina Dorn (Abitur 2019)

Am 28.08.2019 fand im Forum des Niedersächsischen Landtages die diesjährige Landespreisverleihung des Geschichtswettbewerbs der Körber Stiftung statt. Über 400 Beiträge aus Niedersachsen und insgesamt fast 2000 Einsendungen zum Thema „So geht‘s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ mussten von der Juri begutachtet werden. Elina Dorn (Abitur 2019) konnte mit ihrem Beitrag „Wolgadeutsche - Wie hat sich Stalins Politik im 2. Weltkrieg auf Wolgadeutsche ausgewirkt?“, in dem sie auch ihrer persönlichen Familiengeschichte näher auf den Grund geht, überzeugen und einen von 15 Förderpreisen gewinnen! Zu den Gratulanten bei dem feierlichen Akt zählten auch die Präsidentin des Niedersächsischen Landtags Frau Andretta und der Kultusminister Herr Tonne.

Text und Fotos: ROS