Bilingualer Sachfachunterricht

Was ist bilingualer Sachfachunterricht?

Bilingualer Sachfachunterricht ist Sachfachunterricht in englischer Sprache, d.h. dass der Unterrichtsstoff auf Englisch erarbeitet wird. Es wird in den Unterrichtsstunden, bei den Hausaufgaben und Tests sowie bei den Klassenarbeiten Englisch gesprochen, gelesen und geschrieben.

Welche bilingualen Sachfächer gibt es an der Schillerschule?

In der Sekundarstufe I werden die Fächer Sport, Erdkunde, Geschichte, Biologie auf Englisch unterrichtet.

In der Sekundarstufe II werden die Fächer Geschichte, Biologie und Erdkunde und Teile des International Baccalaureates (IB) in den Fächern Physik, Chemie, Mathe, TOK, CAS auf Englisch unterrichtet.

Welches sind die Rahmenbedingungen des bilingualen Sachfachunterrichts an der Schillerschule?

  • Es gibt keine Zusatzstunden für das bilinguale Sachfach.
  • Es gibt keine bilingualen Klassen an der Schillerschule.
  • Der bilinguale Sachfachunterricht findet in den Jahrgängen 7-12 in Kursen statt. 
  • Es erfolgt keine bilinguale Differenzierung im Fach Englisch. 

Wer kann am bilingualen Sachfachunterricht teilnehmen?

In Klasse 5 und 6 nehmen alle Schüler/innen an den bilingualen Modulen teil.

Voraussetzung für die Teilnahme am bilingualen Sachfachunterricht ab Klasse 7 ist zunächst der ausdrückliche Wille der Schülerin/ des Schülers. Sie/ Er sollte außerdem motiviert sein in der englischen Sprache zu kommunizieren. Die Beherrschung der englischen Sprache auf Satz- bzw. Textebene ist hierbei hilfreich. Die Schülerin/ der Schüler sollte ebenfalls das erhöhte Arbeitspensum bewältigen wollen und können.
Für die Entscheidungsfindung im 2. Hj. der Klasse 6 gibt der/ die Englischlehrer/in und evtl. der/ die Sachfachlehrer/in eine Empfehlung ab. Er/ Sie führt mit jeder Schülerin/ jedem Schüler ein kurzes Beratungsgespräch. Er/ Sie klärt außerdem Eltern über mögliche Konsequenzen auf, die eine Anmeldung ihres Kindes trotz fehlender Eignung mit sich bringt.

In Jahrgang 10 (G9: Jahrgang 11) bereiten sich die Schülerinnen und Schüler auf die Teilnahme am bilingualen Sachfachunterricht in der Oberstufe vor. Neben bilingualen Schülern der Sekundarstufe I (Klasse 7-9 bzw. G9: 7-10) können hier motivierte, interessierte, leistungsbereite Schülerinnen und Schüler neu dazu stoßen. 

Wer unterrichtet die bilingualen Sachfächer?

Die bilingualen Fächer werden in der Regel von Lehrkräften unterrichtet, die sowohl Englischlehrer/innen als auch Sachfachlehrer/innen des betreffenden Sachfaches sind. Der Englischunterricht und der bilinguale Sachfachunterricht müssen nicht gleichzeitig von dem-/derselben Lehrer/in erteilt werden.

Wie sieht bilingualer Sachfachunterricht an der Schillerschule aus?

Im 5.und 6. Jahrgang sollen alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben bilingualen Sachfachunterricht kennen zu lernen:
Die vier unterschiedlich langen Module in den Fächern Sport, Geschichte, Erdkunde und Biologie in diesen Jahrgängen werden für alle Schüler angeboten, so dass alle Schülerinnen und Schüler bilingualen Sachfachunterricht konkret erleben, um sich ein realistisches Bild über die Anforderungen des zukünftigen Unterrichts und ihre eigene Leistungsfähigkeit und -bereitschaft machen zu können.

Im 7. Jahrgang werden mono- und bilinguale Gruppen eingerichtet, die in der Regel bis zur 9. Klasse (G9: bis zur 10. Klasse) bestehen bleiben. In den Jahrgängen 7-8 werden immer zwei Sachfächer, in Jahrgang 9 immer drei Sachfächer auf Englisch angeboten.

Im 10. Jahrgang (G9: 11. Jahrgang) werden die drei Fächer Biologie, Erdkunde und Geschichte auf Englisch angeboten. Den Schülerinnen und Schülern steht es frei ein, zwei oder alle drei Fächer auf Englisch zu belegen.

In diesem Jahrgang kann der bilinguale Sachfachunterricht unter bestimmten Bedingungen auch von Schüler/innen angewählt werden, die bisher das Sachfach/ die Sachfächer auf Deutsch belegt hatten

Wird der bilinguale Sachfachunterricht auch in der gymnasialen Oberstufe fortgesetzt?

Im Schuljahr 2015/2016 hat unser 14. Bili-Jahrgang mündliche Abiturprüfungen in Biologie und Geschichte abgelegt.

In den Jahrgängen 11/12 (G9: 12/13) werden die Sachfächer Geschichte und Biologie  (teilweise auch Erdkunde) kontinuierlich auf Englisch angeboten.

Seit 2010 werden die Sachfächer als Kombikurse angeboten: Hier findet Sachfachunterricht in englischer Sprache statt, der auf das deutsche Abitur (P5 Prüfung) und gleichzeitig auf das IB (International Baccalaureate) vorbereitet, folglich besonders die curricularen Vorgaben des IBs berücksichtigt und somit vom deutschen Oberstufen KC abweichen darf.

Die Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob sie das Fach ohne Abiturprüfung, als Prüfungsfach 5 (= mündliche Abiturprüfung) und/oder IB Fach anwählen. Die entsprechende Leistung wird dann im Abiturzeugnis vermerkt.

In der gymnasialen Oberstufe kann der bilinguale Sachfachunterricht nur von Schülerinnen und Schülern angewählt werden, die diesen in den entsprechenden Sachfächern in Klasse 10 belegt hatten oder für ein Jahr im englischsprachigen Ausland waren.

Mit welchen Lehrbüchern wird der bilinguale Sachfachunterricht durchgeführt?

Es wird mit speziellen bilingualen Lehrwerken aus Deutschland oder mit englischen Schulbüchern gearbeitet. Zusätzlich wird Unterrichtsmaterial aus englischsprachigen Ländern eingesetzt.

 

Welche Veränderungen ergeben sich durch den Wechsel zu G9? (Stand Juni 2016)

Die aktuellen Jahrgänge 5-8 werden nach neun Jahren das Abitur machen.

Für den bilingualen Unterricht bedeutet dies, dass diese Jahrgänge ein Jahr länger am bilingualen Sachfachunterricht teilnehmen können, da der bilinguale Sachfachunterricht ebenfalls ab Klasse 7 beginnt, nun aber mit der neuen Klasse 11 als Vorbereitungsstufe ein weiteres Jahr hinzu kommt.

Die Anwahl des bilingualen Sachfachunterrichts findet wie bisher in Klasse 6 statt, wird nun aber für vier Jahre getan. Ein Wechsel vom bilingualen in den monolingualen Sachfachunterricht und umgekehrt kann wie bisher in begründeten Ausnahmefällen und bei möglicher Kurskapazität geschehen. Die Fächerfolge bleibt bestehen.

Im 11. Jahrgang wird in allen drei bilingualen Sachfächern ebenfalls Unterricht angeboten, hier einzeln anwählbar wie momentan in Klasse 10. Dieser bereitet dann, wie jetzt Klasse 10, auf die Oberstufe (Klasse12/13) vor. Die Teilnehme am bilingualen Sachfachunterricht in Klasse 11 ist dann ebenfalls die Voraussetzung für die Teilnahme am bilingualen Sachfachunterricht der Oberstufe.

Da momentan konkrete Informationen von Seiten der Landesschulbehörde für den 11. Jahrgang noch fehlen, wird dieses Programm bezüglich G9 im kommenden Schuljahr erst endgültig überarbeitet werden können.

Bilingualer Sachfachunterricht an der Schillerschule im Überblick

Jahrgang Phase Fächer Kursform
5/6 Anfangsphase kürzere und längere Unterrichtseinheiten in Sachfächern wie Sport/ Biologie/ Erdkunde/ Geschichte,... alle Schülerinnen und Schüler
7/8/9 Fortgeschrittene Phase I durchgängig Unterricht in zwei bis drei Sachfächern 7 Sport/ Erdkunde oder Geschichte 8 Erdkunde/ Geschichte 9 Erdkunde/ Geschichte/ Biologie durchgängige bilinguale bzw. monolinguale Kurs(e) in Klassengröße
10 Fortgeschrittene Phase II / Pre-IB Phase durchgängiger Unterricht in ein bis drei Sachfächern: Biologie/ Erdkunde/ Geschichte Vorbereitung auf bilinguale Grundkurse (gA-Kurse - P5) und das IB (International Baccalaureate) bilinguale bzw. monolinguale Kurs(e) in Klassengröße
11/12 Fortgeschrittene Phase III /Abitur P5 pro Jahrgang zwei bis drei Sachfächer: Biologie/ Geschichte/ Erdkunde, P5 möglich Bilingualer / IB - Kurs
11/12 International Baccalaureate zusätzlich zum Abitur IB Kurse in sechs Fächern IB-Kurs oder IB-Zusatz zum deutschen Unterricht

Dateien zum Download