Bläserklasse

Im jedem 5. Jahrgang wird an der Schillerschule eine Bläserklasse eingerichtet, ein "kleines Blasorchester" von kleinen Leuten. Dabei werden die Instrumente von der Schillerschule für die Dauer von zwei Jahren leihweise zur Verfügung gestellt.

Was ist eine Bläserklasse?

Die Bläserklasse ist ein zweijähriges Projekt im regulären Musikunterricht einer 5. und 6. Klasse. In dieser Unterrichts-form erhalten musikinteressierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein Orchesterblasinstrument ohne Voraussetzungen zu erlernen. Für ein ausgewogenes, harmonisches Klangbild sorgt die ganze Palette der Orchesterinstrumente, wie Querflöten, Klarinetten, Saxophone, Hörner, Trompeten, Posaunen und Euphonien (kleine Tuben). Zusätzlich könnte der Einsatz des Schlagzeugs Berücksichtigung finden.

Erfolg in der Gemeinschaft

Das Lernen in einer gemeinsam musizierenden Gruppe schafft ein hohes Motivationsklima, das durch Auftritte und Konzerte noch verstärkt wird. Schon nach kurzer Zeit (ca. 4 Monaten) ist das Klassenorchester in der Lage, erste gemeinsame Ergebnisse zu präsentieren. Die Klassen- und Orchestergemeinschaft bewirkt neben den weitreichenden musikalischen auch soziale Lerneffekte, wie z.B. Teamfähigkeit und gegenseitige Rücksichtnahme. Gegenüber dem herkömmlichen Musikunterricht können häufig theoretisch bleibende Inhalte des Faches Musik im Rahmen der Bläserklasse praktisch vermittelt und emotional erfahrbar gemacht werden. Musik wird im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar!

Welches organisatorische Konzept bildet die Grundlage der Bläserklasse?

Den Schülerinnen und Schülern werden die genannten Blech– und Holzblasinstrumente in Klang und Handhabung vorgestellt. Jeder erhält die Möglichkeit, sie unter fachkundiger Anleitung auszuprobieren. Die Instrumental-lehrer sowie die Musiklehrer beraten dabei und teilen die Kinder danach je nach Eignung und Neigung für ein Instrument ein. Eine Stunde in der Woche erhalten die Schülerinnen und Schüler individuellen Instrumentalunterricht (Kleingruppenunterricht in den Instrumentalgruppen) bei speziell ausgebildeten Instrumentallehrern. Im zweistündigen Musikunterricht spielen die Schülerinnen und Schüler in der Klassengemeinschaft im Ensemble. Dabei kommt auch die Musiktheorie nicht zu kurz.

Welche Kosten fallen an?

Für einen monatlichen Beitrag von ca. 45,- EUR werden folgende Leistungen erbracht:

  • Bezahlung der 4 zusätzlich eingesetzten Instrumentallehrer von der Musikschule Hannover
  • Leihgebühr und Versicherung für das Instrument

Wer fördert das Projekt?

  • Sparkasse Hannover
  • Verein der Freunde der Schillerschule
  • Bürgerstiftung Hannover
  • Hannoversche Volksbank
  • Niedersächsische Lottostiftung
  • Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld
  • Stiftung der Stadt Hannover
  • TUI-Stiftung
  • Eltern und Freunde der Schillerschule

Interessiert sich Ihr Kind für die Bläserklasse des neuen 5. Jahrgangs der Schillerschule, dann sollten Sie dies bei der Anmeldung angeben. Für weitere Fragen stehen gern zur Verfügung:

  • Juliane Hervatin (Fachlehrerin Musik, E-Mail)

  • Raffael Szelag (Fachlehrer Musik, E-Mail)
     
  • ehemals: Tilmann Foerster