Schulfahrtenkonzept

Grundlage des Schulfahrtenerlasses SVBl. 2/2006

Schulfahrten sind Fahrten, mit denen Bildungs- und Erziehungsziele verbunden sind. Sie sind fester Bestandteil des Schulprogramms der Schillerschule. Die Organisation und Durchführung von Schulfahrten erfolgt in Absprache mit den Klassen- bzw.Jahrgangsteams auf der Grundlage der folgenden Festlegung:

  • alle Fahrten eines Jahrgangs sollen zeitgleich stattfinden,
  • die außerunterrichtlichen Angebote sollen über alle Klassenstufen verteilt sein,
  • alle Klassen eines Jahrgangs sollen inhaltlich vergleichbare Angebote erhalten,

  • es sollen möglichst keine Teillerngruppen zurückbleiben,

  • der Unterrichtsausfall durch die Abwesenheit der Lehrkräfte soll minimal gehalten werden

Fahrten zu außerschulischen Lernorten

Für unterrichtsbedingte Fahrten zu außerschulischen Lernorten soll der Unterrichtsausfall minimal gehalten werden. Auch hierbei sollen möglichst keine Teillerngruppen in der Schule zurückbleiben.

Mehrtägige Fahrten

Rechtzeitig vor Beginn der mehrtägigen Fahrten werden die Erziehungsberechtigten umfangreich und ausführlich über Ziele, Inhalte, Kosten und weitere Bedingungen der jeweiligen Fahrten unterrichtet. Sie genehmigen die Teilnahme ihres Kindes und informieren die Fahrtenleiter ggf. über mögliche gesundheitliche Einschränkungen.

Schulfahrten - Übersicht

<b>Jahrgang</b> <b>Tage</b> <b>inhaltlicher/thematischer Schwerpunkt</b> <b>Zeit im Jahr</b> <b>Fahrtenziel</b>
5 6 Bilden der Klassen- und Jahrgangsgemeinschaft Vierte volle Woche nach Einschulung Kirchheim
7 6 Festigung der Klassengemeinschaft, aktiver (Arbeits-) Einsatz für ökologische, soziale Ziele, Selbsterfahrung, Selbstbewusstseinstraining Zwischen Pfingsten und Sommerferien (mit Jg 10) Waldeinsatz, Naturschutz (Wattenmeer), Denkmalpflege, Ausgrabungen, Wandern, Outward Bound, Theaterseminar etc
9 6/8 Sprachenwoche Woche vor den Osterferien England Frankreich Spanien Bzgl. Latein: geeignete Ziele in Deutschland
10 6 Berlin (Abschlussfahrt) Geschichte, Stadtentwicklung, Kultur, aktuelle Politik Zwischen Pfingst- und Sommerferien Berlin
12 8 Studienfahrt – gebunden an das Seminarfach Vor den Herbstferien spezielles Organisationskonzept