Französisch an der Schillerschule

Darstellung entnommen aus: Kerncurriculum für das Gymnasium Schuljahrgänge 6- 10, Französisch, Niedersachsen, Niedersächs. Kultusministerium 2009,S.11

Französisch wird an der Schillerschule als 2. Fremdsprache ab Klasse 6 unterrichtet.

Es ist regelmäßig Prüfungsfach und wird in der neu gestalteten Oberstufe sowohl auf grundlegendem als auch auf erhöhtem Anforderungsniveau erteilt. Mit dem Abschluss eines Französischkurses auf erhöhtem Anforderungsniveau im Abitur wird eine Studienberechtigung in Frankreich erworben.

Die Schülerinnen und Schüler können ihre französischen Sprachkenntnisse auch durch eine externe Prüfung des international anerkannten französischen Sprachdiploms DELF testen lassen. In den Jahrgängen 10 - 12 bereiten wir die Schülerinnen und Schüler auf die höchsten Stufen von DELF, B1 und B2, innerhalb einer AG vor, die Bausteine A1 und A2 werden im Unterricht der Mittelstufe trainiert.

Sprachenwoche / Austausch

Während der Sprachenwoche vor den Osterferien besucht regelmäßig eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Klasse 9 Paris / und-oder Versailles. Einige unserer Schülerinnen und Schüler haben bereits am Voltaire-Programm teilgenommen. Es bietet Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I die Möglichkeit, einen 6-monatigen Schulaufenthalt in Frankreich mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes zu verbringen. Im Gegenzug besucht die/der correspondant/e für 6 Monate unsere Schule.

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Die Schillerschule nimmt regelmäßig im Fach Französisch am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teil. Im Jahr 2002 erhielt ein Beitrag zum Gruppenwettbewerb den Landessieg Niedersachsen.

Mehrere unserer Schülerinnen und Schüler errangen im Einzelwettbewerb in den letzten Jahren Siegerurkunden.