Einige Projektbeispiele

Einige Projektbeispiele

Kooperation zwischen dem ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt und der Schillerschule Hannover zu mathematischen und naturwissenschaftlichen Themenkomplexen in den Jahrgängen 10/11

Während der Kooperation werden in verschiedenen Phasen Inhalte des schulischen Curriculums in den Fächern Physik, Chemie, Mathematik und Informatik durch Mitarbeiter des ADAC vertieft und um ihre Anwendungsbereiche ergänzt werden.

 Bewegung und Beschleunigung

  • Beschleunigung mit und ohne Schlupf durch verschiedene Antriebsarten: Heck, Front, Allrad. Demonstration des Einflusses der Masse auf die positive und negative Beschleunigung eines Fahrzeuges.
  • Bremswege aus verschiedenen Geschwindigkeiten mit Verdeutlichung der Zunahme des Bremsweges im Quadrat.
  • Bremswege bei verschiedenen Haftreibungsbeiwerten, Beton, Asphalt, Aquaplaning, Splitt, Schnee, Eis ...
  • Fliehkräfte bei Geschwindigkeits- und Kurvenradiusänderung.
  • Seitenführung bei unterschiedlichen Haftungen.
  • Abhängigkeit von Seitenführung und Seitenumtriebskraft (Kamm'scher Kreis)
  • Querbeschleunigung und Drehung um die Hochachse.
  • Demonstration zur Arbeitsweise moderner Technik in PKW und LKW: ABS, ASR, ESP.

 Energiesparendes Fahren

  • Abhängigkeit des Energieverbrauchs von der Fahrbahn, Gewicht, Luftwiderstand, Rollwiderstand, Fahrweise ... .
  • Fahrtests mit einem Durchlaufmessgerät.
  • Verringerung der Schadstoffemission.

Radioaktive Strahlung ?

Vereinbarung des Zentrums für Strahlenschutz und Radioökologie und der Schillerschule Hannover Die folgenden Projekte werden im Rahmen des naturwissenschaftlichen Unterrichts in Kooperation durchgeführt:

 

Thema

Fach

Jg

Inhalte

Eigenschaften radioaktiver Strahlung

Physik

10

Gruppenarbeit der SchülerInnen zu den Themen: Abstand / Abschirmung / Zeit / Radioaktive Stoffe in der Umwelt

Wo findet man radioaktive Strahlung ?

Physik

10

Vortrag über Anwendungsgebiete radioaktiver Strahlung und Strahlenschutzgrundlagen

 

 

Sind Atome Billardkugeln ?

Während der Kooperation zwischen dem Institut für Atom- und Molekülphysik und der Schillerschule Hannover werden in verschiedenen Phasen Inhalte des schulischen Curriculums im Fach Physik, ergänzt um Teilaspekte aus den Fächern Mathematik und Informatik durch Mitarbeiter des Instituts vertieft und durch Besuche im Institut und die dortige Durchführung geeigneter Versuche und Simulationen ergänzt werden.

Inhalte

Ort

Vorstellung des Institutes

Grundlagen

Kurzdarstellung der Apparatur

Institut

Gruppenteilige Erarbeitung der Bestandteile der Apparatur und ihrer Funktionsweise

  • Vakuumtechnik
  • Strahlerzeugung
  • Nachweisapparatur
  • Auswertungsverfahren
 

Schule und Universität

Kolloquium
Vorträge zu den Gruppenergebnissen

Institut

Inbetriebnahme und Messung mit der Apparatur unter Anleitung eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

 

Interpretation der Ergebnisse

Vergleich mit Billardkugeln

Schule

Besichtigung des derzeit laufenden Experimentes "Optische Stöße"

 

Grundlagen der Statik

Kooperation des Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Hannover und die Schillerschule Hannover zur Durchführung gemeinsamer Projekte im Rahmen des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts.

Grundlagen der Statik : Prof. Andres, Prof. Gottschlich
Anwendung der Differential- und Integralrechnung in der Statik. SK Mathematik Jg 12
Schwingungen : Prof Haussmann
Laborpraktikum Jg 11