Mathematik in der Sekundarstufe I

Über die Ziele und Inhalte des Unterrichts in den einzelnen Jahrgängen gibt das schulinterne Curriculum Auskunft. Damit werden die zentralen Vorgaben durch die Bildungsstandards und das Niedersächsische Kerncurriculum für die Schillerschule konkretisiert. Das Kerncurriculum findet man hier.

Der Mathematikunterricht wird fünfstündig im Jahrgang 5, in den Jahrgängen 7 und 8 dreistündig und in den übrigen Jahrgängen vierstündig erteilt.
Der Unterricht wird unterstützt durch die "Elemente der Mathematik". Dabei handelt es sich nicht um die gleichnamige Abhandlung des Euklid aus dem vierten Jahrhundert vor Christus, sondern um ein modernes, den aktuellen Kerncurricula entsprechendes, Schulbuch von erfahrenen Autoren aus dem Schroedel Verlag.

Ein weiterer Begleiter über viele Jahre Mathematikunterricht hinweg ist der grafikfähige Taschenrechner TI-84. Im Schuljahr 2012/2013 wird erstmals ab Klasse 6 mit dem aktuellen Modell des TI-Nspire  der Firma Texas Instruments gearbeitet, der Schülerinnen und Schülern vielfältige neue Möglichkeiten bietet. Weitere Informationen zu den verwendeten Medien findet man unter Medien.

Förderunterricht wird im Jahrgang 5 im Rahmen des Wahlunterrichts erteilt. In den übrigen Jahrgängen gibt es Nachhilfeunterricht gegen eine geringe Bezahlung im Rahmen des