Schillers 10. Markt der Möglichkeiten

Am 19.10.2016 hatten die Schülerinnen und Schüler bei Schillers 10. Markt der Möglichkeiten die Chance, Interessantes aus dem Bereich der Naturwissenschaften und der Technik an verschiedenen Ständen zu entdecken und mit Experten ins Gespräch zu kommen. Fachleute stellten Interessantes aus ihren Arbeitsbereichen der Naturwissenschaft und Technik vor und informierten über ihre Berufsfelder.

Zeitgleich fand das MINT100 Regionalforum von MINT-EC an der Schillerschule statt.

Übersicht über die Aussteller 2016:
Auch in diesem Jahr haben wieder viele Institute der Uni und FH sowie diverse Firmen zugesagt und interessante Exponate angekündigt.

 

"Markt der Möglichkeiten" vor den Sommerferien 2015

Termin: Dienstag, 14. Juli 2015

Markt der Möglichkeiten 2014

Impressionen eines interessanten Vormittags:

 
 

Markt der Möglichkeiten 2013

Frau Günther eröffnet den Markt der Möglichkeiten

Auch dieses Jahr fand wieder der Markt der Möglichkeiten statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten Gelegenheit verschiedene Sachen auszuprobieren, sich erklären zu lassen, oder auch kurze Einblicke in Berufsfelder und Studiengänge zu erhalten. So konnte man auch Kontakte zu den verschiedenen Firmen knüpfen. Alle Schülerinnen und Schüler hatten auch dieses Mal wieder jede Menge Spaß.

Schillers Markt der Möglichkeiten fand in diesem Jahr schon zum 7. Mal statt. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Die folgenden Partner aus Universität, Hochschule und Wirtschaft hatten als Aussteller zum Gucken, Staunen, Mitmachen, Fragen, … eingeladen:

Übersicht der Aussteller 2013 (pdf)

Homepage-Team, Jonas Stühmann

Fotos vom Markt der Möglichkeiten:

Markt der Möglichkeiten 2012

Brückenbau mit dem Techlab

Zeitweilig großes Gedränge herrschte wieder am vergangenen Mittwoch in der Pausenhalle!

Schillers Markt der Möglichkeiten fand zum sechsten Mal statt und wieder hatten zahlreiche Partner aus Industrie, Fachhochschule, MHH und Leibniz-Universität zahlreiche spannende Stände aufgebaut.

Das Zukunftsmobil der Universität, das Station auf dem Nordhof machte, hatte bei uns seinen ersten öffentlichen „Auftritt“!!!

Daneben gab es viel zu entdecken, zu spielen, zu gewinnen und zu erforschen!

So konnte man den Weg vom Bowling-Pin zum Dichtungsring bei Jäger verfolgen, Radiergummis bei der Conti herstellen lassen, die Weiterentwicklung des Baggers von Komatsu-Hanomag beobachten (dieses Jahr konnte er sogar Energie aus seiner Bewegung zurückgewinnen!!!), Musik mit den Füßen machen, Erdwärme erleben und Gravitationswellen suchen, Herzklappen testen, alle Sinne erfahren, vielerlei angewandte Informatik erleben, Brücken bauen, …

Kurzum: eigentlich sollte für jede/n etwas Interessantes dabei gewesen sein!

Genauere Infos über Aussteller, Mottos und Exponaten findet man in der Übersicht über die Aussteller (pdf).

(A. Schnecke)

Entdecken, ausprobieren und gewinnen:

Institut für Gravitationsphysik
Institut für Mehrphasenprozesse
Komatsu
Zukunftsmobil Leibniz Universität
MHH Hörzentrum
FH Hannover Angewandte Informatik

Schillers Markt der Möglichkeiten

Wann: Mittwoch, 4.7.2012, 8.30 h – 13.30h

Idee:

  • Schülerinnen und Schüler haben die Chance, Interessantes aus dem Bereich der Naturwissenschaften und der Technik an verschiedenen Ständen zu entdecken und mit Experten ins Gespräch zu kommen!!!!
  • Fachleute stellen Interessantes aus ihren Arbeitsbereichen der Naturwissen-schaft und Technik vor und haben die Chance, Werbung für ihre Berufsfelder zu machen.
  • Arbeitsgemeinschaften der Schillerschule stellen sich vor und machen Werbung für sich.

Das Angebot richtet sich wie schon in den vergangenen Jahren in den Stunden an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-9. In den Pausen und Freistunden sind die Stände wieder allen Schülerinnen und Schülern zugänglich.

Programm 2012 (pdf)

  

Spannung an den Ständen

Rückblick 2011: Beim Markt der Möglichkeiten gibt es viel zu entdecken und manches auszuprobieren.

Bereits seit 5 Jahren veranstaltet die Schillerschule diesen Markt, bei dem Industriebetriebe, Institute der Universität und Fachhochschule und an Technik orientierte schuleigene Arbeitsgemeinschaften Einblicke in ihre Fach- und Arbeitsbereiche geben.

Die Spannweite der Aktionen reicht von Robotern mit Ultraschallsensoren über selbst leuchtende Objekte bis zu einem Bagger, den die Schülerinnen und Schüler selbst steuern können.

Hier bekommen die Schülerinnen und Schüler bekommen die Chance, Interessantes aus dem Bereich der Naturwissenschaften und der Technik an verschiedenen Ständen live zu entdecken und mit Experten ins Gespräch zu kommen. Fachleute stellen Interessantes aus ihren Arbeitsbereichen der Naturwissenschaft und Technik vor und haben die Chance, Werbung für ihre Berufsfelder zu machen und schließlich stellen sich die Arbeitsgemeinschaften der Schillerschule vor und machen Werbung für ihre Arbeit.

In diesem Jahr wurden 18 Stände in der Pausenhalle der Schillerschule aufgebaut. Im Rahmen des Unterrichts oder in den Pausen konnten unsere Schülerinnen und Schüler die Stände besuchen, mit den Experten sprechen und Einblicke in die vielfältige und spannende Forschungsarbeit der verschiedenen Aussteller gewinnen.