Kugellager
Fishbowl
Experimentieren
Mindmapping

Methodenkonzept

Die Fortentwicklung und ständige Anpassung des Methodenkonzeptes ist eine der dauernden Entwicklungsaufgaben an der Schillerschule. Veränderte Aspekte ergeben sich aktuell besonders durch die Gestaltung des Unterrichts in Doppelstunden in allen Jahrgangsstufen.

Anderen Konzeptstrukuren der Schule folgend wurden Leitfächer zu bestimmten Entwicklungsabschnitten benannt, die nach Beschluss der jeweiligen Fachkonferenz die Einführung und die ersten Übungs- und Anwendungsabschnitte verantwortlich übernehmen. Andere Fächer sorgen in ihren jeweiligen thematischen Zusammenhängen für die Sicherung und Vertiefung der methodischen Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Eine zentrale Rolle übernehmen dabei der Wahlunterricht im Jahrgang 5 und der Profilunterricht in den Jahrgängen 7 - 9.

Sozialformen, Methoden zur Lernorganisation, zur Lese-, Recherche- und Präsentationskompetenz bilden den Kern des Konzeptes.