Preisverleihung "Mathematik ohne Grenzen" 2007

Das Organisationsteam
Das Organisationsteam

Am 15. Mai 2007 war es soweit. Die mit Spannung erwarteten Ergebnisse des diesjährigen internationalen Schulwettbewerbs ,,Mathematik ohne Grenzen" wurden bekannt gegeben und die Gewinner in der Aula der Schillerschule in Hannover ausgezeichnet. Durch das Programm führten Bettina und Yannick aus der 10D.

Begrüßt wurden die ca. 200 Gäste durch Frau Doris Espel, Schulleiterin der Schillerschule. Sie lobte das Engagement von Lehrern und Schülern. Besonders hervor hob sie die Leistung von Herrn Achim Seifert und Frau Andrea Schnecke, die den Wettbewerb koordinierten.

In ihrem Grußwort brachte Vera Reinecke vom Niedersächsischem Kultusministerium es auf den Punkt: ,,Mathematik macht Spaß, sonst würde der Wettbewerb nicht auf so viel positive Resonanz stoßen."

Auch Werner Fricke, der Pressesprecher der Stiftung NiedersachsenMetall, lobte den Wettbewerb und war über die gut gefüllte Aula sichtlich erfreut. Die Stiftung NiedersachsenMetall gehört zu den Hauptsponsoren des jährlich stattfindenden Wettbewerbs.

Dr.Dieter Lohse, Leiter der uniKIK von der Universität Hannover, hielt einen Vortrag in dem er den Anwesenden zeigte, das Mathematik in allen Studienfächern gebraucht werde. Er bracht es auf die kurze Formel: ,,Mathematik gut - Abitur gut - Studium gut".

Herr Seifert und Frau Schnecke ehrten die Gewinner des Wettbewerbs mit einer Urkunde und einem Scheck. Jeder Schüler erhielt außerdem ein Geodreieck der Stiftung NiedersachsenMetall. Musikalisch umrundet wurde die Veranstaltung durch den Auftritt der Band ,,Ohne dich" und der Jazz-AG der Schillerschule.

Gabriel Greif und Jakob Lindemann 10D

Weitere Informationen