Physik in der Sekundarstufe I

Eine wichtige Aufgabe des Physikunterrichts in der Sekundarstufe I ist es, Interesse für das Fach und Begeisterung für die damit verbundenen Phänomene zu wecken.

Dabei wird – anknüpfend an die Alltagserfahrungen der Schülerinnen und Schüler - großer Wert auf das eigene Tun gelegt:

Insbesondere sollen die Schülerinnen und Schüler

  • in eigenen Experimenten den Phänomen und technischen Anwendungen begegnen
  • in Gruppenarbeits- und Projektphasen miteinander über Physik ins Gespräch kommen
  • sich in Präsentationstechniken und dem Einsatz neuer Medien üben

Dazu erhalten sie im Rahmen des  Formel X- Konzeptes  durch Expertenvorträge, Exkursionen und Projekte einen Einblick in die Anwendungsbereiche der in der Schule gewonnenen Erkenntnisse und damit mögliche Berufsfelder.

Der Unterricht erfolgt ab der 5. Klasse fachspezifisch. Übergreifenden Ansätze in den Bereich der Chemie und der Biologie werden genutzt. Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 im Fach PU das Profil „Forschen und Präsentieren“ wählen, das seine Schwerpunkte u.a. auch in Physik hat.

Ein Übersicht über die Inhalte und Projekte in den einzelnen Jahrgängen können sie den nachfolgenden Übersichten entnehmen.

 

Übersicht:

Themen in den Jahrgängen 5/6

Themen in den Jahrgängen 7/8

Themen in den Jahrgängen 9/10

FX-Projekte im Überblick

Profilunterricht